AMERICAN FOOTBALL   SWISSBOWL XXXI   BASEL 9. Juli 2016
Swiss Bowl
Swiss Bowl History

Der Swiss Bowl ist das Finalspiel der NLA des Schweizerischen American Football Verband (SAFV), welche aus insgesamt 6 Teams besteht. Der Modus für die Finalteilnahme setzt sich aus der Regular Season, mit je einer Hin- und Rückrunde zusammen. Die vier erst platzierten Teams kämpfen in einer Play-Off Runde (Halbfinal) um die beiden Finalplätze. Das 6. platzierte Team bestreitet am gleichen Wochenende ein Relegationsspiel gegen den Liga B Meister, um den Verbleib in der NLA. Das 5. platzierte Team hat nach der Regula Season keine Partien mehr zu bestreiten und hat demzufolge Saison Ende.

Der Swiss Bowl wurde 1986 erstmals zwischen den Lugano Seagulls und den Zürich Renegades ausgetragen und wurde von den Tessinern mit 9:6 gewonnen. Die Zürich Renegades führen mit insgesamt sieben gewonnen Titeln, bei 11 Teilnahmen die Position der ewigen Bestenliste an; dicht gefolgt vom Serien Meister Calanda Broncos, welche seit 2009 sämtliche Finalpaarungen gewinnen konnten. Die Calanda Broncos gewannen 2012 den Eurobowl in Vaduz (LI), welcher vergleichbar mit der Fussball Champions League ist.

Das Swiss Bowl findet traditionell Mitte Juli statt und ist zugleich der Saisonhöhepunkt der nationalen Meisterschaft. Der SAFV als Liga-Organisator vereint in der Kategorie Aktive in drei Ligen (NLA, Liga B und Liga C) insgesamt 15 Teams. Mehr Infos zum Schweizerischen American Football Verband finden sie unter www.safv.ch.
Quelle: SAFV
1st vs. 4th
Calanda Broncos 52 vs. Winterthur Warriors 21
template_png
template_png
template_png

Calanda Broncos 35 vs. Bern Grizzlies 42
2nd vs. 3rd
Bern Grizzlies 34 vs. Gladiators beider Basel 13
Play Off Spiele NLA

SWISS BOWL
facebook